Vorträge & Aktivitäten

Die Martin Bauer Group lädt regelmäßig Interessierte zu Vorträgen rund um das Thema Kräuter in die Scheune des Kräuter-Garten Martin Bauer in Vestenbergsgreuth ein. Die Vorträge sind kostenfrei. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich. Betreut wird die Vortragsreihe von Frau Hedi Wedel. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon: 09163/88-0.

 

31.05.2016
Badepralinen selbst gemacht

Mit Kakaobutter und hochwertigen Ölen stellen wir pro Person 2 Badepralinen her.
Die Öle und Zutaten werden bei einem Glas Prosecco und einer süßen Überraschung mit Kräutern vorgestellt und erklärt.

 

Beginn: 18:00 Uhr
Anmeldung: 09163 88 950
fuehrungen@kraeutergarten-martin-bauer.de

Kostenbeitrag: 8€/Person
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer
Leitung: Greuther Kräuterführerinnen

10.06.2016
Echter Kümmel - Carum carvi - Arzneipflanze des Jahres 2016

Der ganz normale heimische Kümmel ist die älteste Gewürz- und Arzneipflanze, die sich für Mitteleuropa nachweisen lässt. Auch wenn er heute vor allem in der Küche Verwendung findet, ist er dennoch eine ernst zu nehmende Arzneipflanze, die bei bestimmten Anwendungen dem nahe verwandten Fenchel überlegen ist. Der Vortrag wird auch kurz auf andere „Kümmel“-Arten eingehen, nicht zuletzt weil es manchmal zu Verwechslungen kommt. Auch beim selber Sammeln ist große Vorsicht  geboten, da der Echte Kümmel leicht mit gefährlichen Pflanzen verwechselt werden kann.

 

Beginn: 16.00 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer

Referent: Dr. J. Mayer

05.07.2016
Führung durch den Kräuter-Garten Martin Bauer - Blüten und deren Verwendung

 

Beginn: 16:00 Uhr
fuehrungen@kraeutergarten-martin-bauer.de
Kostenbeitrag: 3€/Person
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer
Leitung: Greuther Kräuterführerinnen

15.07.2016
Schwarzer Holunder - Sambucus nigra - eine alte Arzneipflanze, ihre Wirkung und Verwendung in heutiger Zeit

Der in ganz Europa auftretende Holunder gehört zur Gruppe der wertvollsten Arzneipflanzen. Alle  Teile: Wurzel, Rinde, Blätter, Blüten und Beeren  wurden über Jahrhunderte in der Heilkunde verwendet. Altertümliche Germanen haben Holunder für einen Lebensbaum aus dem Heiligen Hain gehalten. Die magische Pflanze hat Rohstoffe geliefert, mit denen man die meisten damaligen Krankheiten geheilt hat. Zurzeit werden in der Phytotherapie ausschließlich Blüten und Beeren verwendet. Der Holunder gilt auch als wertvoller Rohstoff für Kosmetika- und Lebensmittelindustrie.

 

Beginn: 16.00 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer

Referent: Dr. J. Jambor

16.09.2016
Kubebenpfeffer - Piper cubeba- Heilpflanze des Jahres 2016

Der Naturheilverein NHV Theophrastus hat den in Indonesien beheimateten Kubebenpfeffer zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Die kugeligen Früchte des mehrere Meter hohen Strauches wurden lange als Hausmittel bei Kopfschmerzen, Atemwegs- oder Harnwegserkrankungen empfohlen. Sie sollen entzündungshemmend wirken. Laut Hildegard von Bingen (1098-1179) führt der Kubebenpfeffer „... zu einem fröhlichen Geist, einem scharfsinnigen Verstand und zu reinem Wissen“. Das in der indonesischen und nordafrikanischen Küche traditionelle Gewürz wird der marokkanischen Gewürzmischung Ras el-Hanout beigemischt.

 

Beginn: 16.00 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer

Referent: Dr. L. Kabelitz

09.10.2016
Kirchweihsonntag: Führung durch den Kräuter-Garten Martin Bauer

 

Beginn: 14:00 Uhr
fuehrungen@kraeutergarten-martin-bauer.de

Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer
Leitung: Greuther Kräuterführerinnen

14.10.2016
Knoblauch - Allium sativum und seine Verwandten - die Lauchgewächse in der europäischen Medizingeschichte

Der Knoblauch wurde im Mittelalter als der „Theriak“ der Bauern bezeichnet, das heißt er galt als das wichtigste und stärkste Mittel gegen fast alle Beschwerden. Aber schon in den frühen Hochkulturen am Euphrat und am Nil und nicht zuletzt bei den Römern wurde die Knolle hochgeschätzt. Aber auch die nahen Verwandten wie Zwiebel und Lauch fanden schon früh Eingang in die Heilkunde. Ein Projekt, das an der Universität Nottingham (GB) beheimatet ist, untersuchte ein Rezept aus dem 10. Jahrhundert, das erstaunliche Wirkungen gegen multiresistente Keime zeigt.

 

Beginn: 16.00 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer

Referent: Dr. J. Mayer

17.11.2016
Glühweinabend

Zum Saisonabschuss möchten wir Sie mit selbstgemachten Glühwein, Plätzchen und Bratwürsten verwöhnen.

 

Beginn: 17:00 Uhr im Kräutergarten
Ende: 19:00 Uhr
fuehrungen@kraeutergarten-martin-bauer.de
Veranstaltungsort: Scheune im Kräuter-Garten Martin Bauer
Leitung: Greuther Kräuterführerinnen